Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren...

Gerichtshof der Europäischen Union (EuG) verbietet Health Claims für Traubenzucker

2016-03-18 15:01

Konkret hin es um Claims wie "Glucose trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei" oder "Glucose trägt zu einem normalem Muskelaufbau bei". Die EU-Kommision verweigerte die Zulassung, obwohl die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit die Claims als richtig und wissenschaftlich abgesichert bewertet hatte. Zur Begründung führte die EU-Kommission aus, die Werbung rufe zum Verzehr von Zucker auf, obwohl weltweit eine Verringerung des Zuckerkonsums empfohlen werde. Dem schloss sich die der EuG an.

Zur Begründung führte der EuG aus, die Europäische Kommission sei an Entscheidungen der EFSA nicht gebunden. sondern dürfe auch eigene Erfahrungen berücksichtigen. Im konkreten Falle würden die positiven Eigenschaften von Traubenzucker herausgestellt. Dies sei mehrdeutig und irreführend.

Geklagt hatte die Firma Dextro Energy mit Sitz in Deutschland. Die Firma kann gegen die Entscheidung Berufung beim Europäischen Gerichtshof einlegen

 

Zurück